Buchstaben schreiben lernen

Spielen, Basteln, sich bewegen: Das sind wichtige Vorübungen für’s Buchstaben schreiben lernen! Damit Ihr Kind stark wird für’s Schreiben, können Sie eine Menge tun. Was das ist, erklären wir Ihnen.

Spielen hilft beim Schreibenlernen

Hätten Sie es gewusst: Spielzeugautos durch die Gegend schieben, mit den Fingern schnippen, Plätzchenteig kneten – all das sind tolle Vorübungen für das Schreibenlernen!
Beim Spielen mit den Händen trainieren Kinder ihre Feinmotorik. Dazu gehören Bewegungsabläufe, an denen unter anderem Hände, Finger und Augen beteiligt sind.

Auch grobmotorische Fähigkeiten sind wichtig für’s Schreibenlernen: Wer Laufen, Hüpfen oder Balancieren kann, tut sich ebenfalls leichter mit dem Schreiben von Buchstaben und Wörtern. Spielen macht Kinder stark. Es kräftigt ihren Körper, trainiert ihr Gehirn und fördert ihre Kreativität. Also nichts wie runter von der Couch und weg vom Computer! Ob Fingertwist oder Sackhüpfen: Alles, was Kinder in Bewegung bringt, hilft Ihnen später beim Schreibenlernen.

Mit Schwung zum ABC

Bevor Kinder lernen, Buchstaben zu schreiben, machen sie im Kindergarten und der Vorschule Schwungübungen. Das geht auch zu Hause prima. Schwungübungen sind kreativ und bringen Ihr Kind in Bewegung. Vielleicht machen Sie gleich mit! Für verspannte Elternschultern sind Schwingübungen eine feine Sache!

Das brauchen Sie: Vorlagen zum „Nachspuren“ und bunte Wachsmalkreiden. Schwingübungen zum Ausdrucken finden Sie kostenlos im Internet.: Die vorgedruckten Wellen, Schlaufen, Herzchen und Treppen kann Ihr Kind nachmalen („nachspuren“). Ideal zum Schwingen und Schreiben sind weiche Wachsmalkreiden. Nach diesen Übungen klappt es mit Buchstaben schreiben lernen wie geschmiert!

Beim Schreibenlernen entspannt bleiben

Sie können die Schwingübungen auch zu einer Wohlfühl-Erfahrung machen: Legen Sie für Ihr Kind Musik auf, die das Schwingen mit der Hand unterstützt! Lustig wird’s, wenn Sie sich mit großzügigen Handbewegungen gegenseitig den Rücken „bemalen“. Das macht Spaß und tut allen gut!

Kinder sind hochkonzentriert, wenn sie einen Buntstift oder eine Wachsmalkreide in der Hand halten: Die Nase berührt schon fast das Papier, der Stift sitzt im Klammergriff fest. Oft strengen Sie sich beim Buchstaben schreiben lernen zu sehr an. Helfen Sie Ihrem Kind dabei, sich aufzurichten und eine entspannte Sitzhaltung einzunehmen. Auch die Hände dürfen zwischendrin mal ausgeschüttelt werden. Beim Schwingen und Malen geht das alles leichter..

Wachsmalsteine 6er Set
6,95 €
Wachsmalkreide für Fenster 12er Etui
5,95 €
Bestseller
Wachsmalkreiden dreiflächig 8+2 Plastikbox
4,95 €
Bestseller
Eberhard-Faber - Buntstift TRI Winner 12er Kartonetui
Buntstift TRI Winner 12er Kartonetui
9,95 €